🍁🐾HERBSTSPAZIERGANG 🐾🍁

Bild könnte enthalten: Hund, Pflanze, Natur und im Freien

Hallo liebe Portugiesenfreunde,

zugegeben etwas spontan, aber sozusagen vom traumhaften Wetter verführt, möchten wir sehr gerne einen gemeinsamen Herbstspaziergang unternehmen 🐶🍂🍁
Dank Petra Schaab haben wir auch einen Ort, an dem wir uns bei kühlem Wetter nach dem Spaziergang mit Kaffee und Kuchen wärmen können.
Petra ist auch eine super Hundefotografin…lasst Euch die Gelegenheit klasse Fotos von Euch und Euren Lieblingen zu bekommem also nicht entgehen ☺️

Wir treffen uns am Sonntag, den 28.10.2018 um 14:00 Uhr in 76297 Stutensee und starten von da aus in den Wald (kein schwieriges Gelände, ca. 1 Stunde).
Die genaue Adresse erhalten alle Mitwanderer per E-Mail oder WhatsApp.
Wir freuen uns wenn der ein-oder andere Kaffee oder Kuchen mitbringen kann 🥧

Ich kann nur jedem empfehlen mitzumachen.
Neben vielen netten Leuten und lustigen Hunden, gibt es sicher wieder WUNDERSCHÖNE Fotos 📷🙂 !!!

Bei Interesse einfach bei mir melden:

Kerstin Müller
info@hundehilfe-portugal.org
Tel: 0176-56998203 (gerne auch per WhatsApp)

Das Wunder von Lourinha – Max

max

Alles fing vor ca. 1 Monat mit einem Anruf an. Joaquina Da Silva-Bechler hatte in Portugal einen Straßenhund gefunden, ihn vor dem sicheren Tod im Stradenverkehr gerettet und ihn dann sogar notdürftig in Portugal untergebracht.
Doch in seiner Notunterkunft konnte er aus verschiedenen Gründen nicht bleiben und so kamen wir ins Spiel.
Nach vielem Hin – und Her und Überredungskünsten bei den Verantwortlichen im bereits überfüllten Tierheim von Evora, stand fest: Max muss baldmöglichst irgendwie die ca. 250 km nach Evora geschafft werden. Und hier fing das Drama an…all die stundenlangen Bemühungen von Frau Bechler und mir schlugen fehl. Kaum gab es eine Chance war sie auch schon wieder dahin…
Zudem lief uns die Zeit davon, denn wir hatten ein tolles und seltenes Flugpaten-Angebot. Aber Max musste dafür dringend in Evora ausreisefertig gemacht werden.
Vorsorglich schickten wir eine Flugbox per Post nach Evora, Max wurde noch um Mitternacht am 31.08. von einem wirklich netten Tierarzt in Lourinha gegen Tollwut geimpft, damit zumindest diese Hürde genommen war.
Dann endlich die Lösung. Ein Arbeitskollege von Frau Bechlers Mann, der Heimaturlaub in Portugal machte, bot sich an Max extra nach Evora zu fahren. Endlich!!!
Und dieses Mal klappte es! Danke lieber Herr Miranda für ihre tolle, spontane Hilfe 🙂

Nun, ging es im Eilverfahren weiter: Mittelmeerkrankheiten-Test, Impfungen, Kastration, Entwurmung etc…
Hier gebührt ein riesiges Dankeschön Dr. Margarida da Camara, der Tierärztin vom Canil, die Max in Windeseile ausreisefertig machte.
Dann der nächste Stolperstein: Max ist Babesiose positiv! Eigentlich kein Drama, aber er muss zwei Spritzen im Abstand von 2 Wochen mit einem Medikament bekommen, welches in Deutschland nur schwer über die Europaapotheke zu bekommen ist…gut, hin – und her überlegt, telefoniert und auch hier haben wir eine Lösung gefunden.
Nun stand immerhin fest: wir können den Flug buchen! Und ja, es war sogar noch eine Frachtraumbox frei!
Danke liebe Kirsten Langhals, Max toller Flugpatin, für deine große Geduld und dein großzügiges Engagement für den kleinen Mann 🙂
Und schon war das nächste Problem da: die Flugbox, die wir vor 2 Wochen vorsorglich losgeschickt hatten, war irgendwo zwischen Deutschland und Portugal verschollen. Die DHL konnte uns keine Auskunft geben wann sie kommt.
Wir versuchten auf die Schnelle eine geeignete Box in Portugal zu kaufen, aber dies war nicht mehr möglich…
Nächste Idee: Jemand aus Evora fährt in das ca. 70 km entfernte Beja und leiht sich dort von Gabi, einen wunderbaren dt. Tierschützerin, eine Flugbox…wir verschicken also unzählige Nachrichten an alle möglichen Helfer vor Ort. Danke Catarina Martins für Deine Hilfe bei der Suche!
Doch Niemand meldet sich!
Jetzt hatten wir also einen ausreisefertigen Hund, einen für viel Geld gebuchten – nicht stornierbaren Flug- , eine Flugpatin, eine Fahrtmöglichkeit an den Lissaboner Flughafen, eine tolle Pflegestelle in Deutschland und dann das !

Und dann nach viel Hin- und Her, Hoffen und Bangen organisierte Teresa Dordio zusammen mit Dr. Margarida irgendwie irgendwo her eine Box die den IATA-Richtlinien entsprach, einen innen fixierten Wassernapf hatte, nicht mit Kabelbindern zusammengebaut war und auch noch groß genug war. Danke Euch unendlich!

Am Freitag, den 21.09. war es endlich soweit! Teresa brachte Max samt Box die knapp 150 km nach Lissabon… und es ging einfach nichts mehr schief, kein Stau, kein Ersatzflugzeug ohne Klimaanlage im Frachtraum, eine nette TAP-Mitarbeiterin am Check-in und eine wunderbare Flugpatin, die schon auf Max wartete 🙂
Um 22:20 Uhr landete Max wohlbehalten in Frankfurt und wurde von seiner einfach grandiosen Pflegemama Daniela Bier abgeholt. Danke Daniela für deine unendliche Geduld und dein nie endendes Engagement !!! Und Danke an die liebe Freundin von Daniela, die Max mit ihr zusammen nachts nach Marburg chauffiert hat .

So, falls Jemand den Text bis hierhin gelesen hat 😉… ich wollte einfach einmal zeigen mit wieviel Zeit, Nerven, Unabwägbarkeiten und nicht zuletzt Engagement von sehr vielen lieben Menschen die Rettung eines einzigen Hundes verbunden sein kann.
Und Max war diesen Sommer leider nicht der einzige Straßenhund, der weit weg von unserem Partner-Tierheim gefunden wurde…

Übrigens…unsere Flugbox ist heute in Evora angekommen

Dorchen

dorchenUpdate 10.05.

Ein riesiges Dankeschön an alle liebe Menschen, die die kleine Maus geteilt haben!
Es ist unglaublich, aber wir haben mittlerweile ein tolles Pflegestellen-Angebote in Dt.
Das heißt die Kleine muss nicht allein zurück gelassen werden 🤗
Danke von Herzen ❤️

Weitere Infos folgen natürlich…

Notfall! Absolut Dringend!
Diese kleine ca. 4 Monate alte Hündin hat sich einer dt. Touristin mit Hund in Portugal angeschlossen. Sie gehört Niemandem und läuft der Frau überall hinterher.
Die Dame füttert sie und kümmert sich soweit um die kleine Maus, allerdings kann sie sie nicht mitnehmen.
Wir suchen nun ganz dringend einen Platz in Deutschland für die freundliche, zutrauliche, hundeverträgliche Hündin.
Sobald wir einen Platz haben, kann in Portugal die Ausreise organisiert werden.
Sollten wir Niemanden finden, müssen wir die kleine Hündin schweren Herzens ihrem Schicksal überlassen 😔

Kontakt:
info@hundehilfe-portugal.org
Tel: 0176-56998203

Frohes Neues Jahr !

🐾 Liebe Freunde der Hundehilfe Portugal 🐾

wir wünschen Ihnen und Ihren Vierbeinern einen wunderbaren Start ins neue Jahr 2018!

Auf diesem Wege möchten wir uns von ganzem Herzen für Ihre Hilfe im Jahr 2017 bedanken.
Ohne Ihre Unterstützung wären uns in vielen Fällen die Hände gebunden und nur gemeinsam schaffen wir es einigen armen Seelen zu helfen und Ihnen bestenfalls ein neues Zuhause zu schenken.
Dieses Jahr konnten wir wieder einigen Hunden ein Leben in Sicherheit, Freiheit und mit viel Liebe ermöglichen.
Zudem konnten wir Kastrationsaktionen im Tierheim und bei privaten Aufnahmestellen in Beja/Portugal finanziell unterstützen. Nur so kann das Elend der Hunde langfristig verringert werden.
Ein riesiges Dankeschön an die lieben Menschen, die uns 2017 finanziell geholfen haben zu helfen! Ohne Sie könnten wir nichts ausrichten!
Lieben Dank auch an unsere tollen Pflegestellen, denen auch in diesem Jahr wieder nichts zuviel war.

Herzlichen Dank 🐾

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Ihnen allen!

Vulcao sucht ein Zuhause

Vulcao (45 cm/ca. 5 Jahre) ist ein fröhlicher und freundlicher Rüde in den besten Jahren. Er möchte einfach alles mitmachen. Spielen ist seine Devise. Das heißt aber nicht, dass er nicht ruhig in seinem Körbchen liegen und Schmusestunden genießen kann.

Vulcao muss zwar nicht jeden Tag einen Halbmarathon laufen, aber er ist auch kein Hund für Sofahocker. Vulcao wäre der ideale Hund für unternehmungslustige Menschen. Da er ein ziemlich intelligentes Kerlchen ist, würde er sich sicher über Spiele freuen, die ihn auch geistig fördern.
Vulcao versteht sich gut mit Hündinnen; bei Rüden entscheidet die Sympathie.

Vulcao hat bereits viel gelernt. Brav an der Leine laufen, Autofahren, Grundkommandos und sich zivilisiert benehmen klappt schon richtig gut. Er ist stubenrein und kann auch allein bleiben.
Vulcao weiß allerdings genau was er möchte. Er ist somit kein Anfängerhund. Mit einer konsequenten liebevollen Führung ist Vulcao aber ein klasse Hundekumpel, der mit einem durch dick und dünn geht.

Natürlich ist Vulcao kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt
Kerstin Müller
E-Mail: info@hundehilfe-portugal.org
Telefon: 06232-312 33 33
Handy: 0176-56998203

 

Dringend FLUGPATEN von Lissabon nach Frankfurt/Stuttgart gesucht ✈

23559468_147513222547365_744173138038095604_n

Vielleicht findet sich so Jemand für unsere zwei Hunde, die auf gepackten Koffern sitzen und in Deutschland sehnsüchtig erwartet werden.

received_10155064042093715 received_10155064042808715

 

Dem Flugpaten entstehen natürlich keine Kosten und wir sorgen für die gesamte Organisation.

Kontakt: info@hundehilfe-portugal.org
Kerstin Müller: 06232-312 33 33

VERMITTELT – Vulcao- Portugiesischer Charmeur sucht Zuhause

vulcao55

Vulcao ist ein fröhlicher und freundlicher Rüde in den besten Jahren. Er  möchte einfach alles mitmachen. Spielen ist seine Devise. Das heißt aber nicht, dass er nicht auch einmal ruhig in seinem Körbchen liegen und Schmusestunden genießen kann. Denn Kuscheln ist das Größte!

vulcao99 vulcao22

Vulcao muss zwar nicht jeden Tag einen Halbmarathon laufen, aber er ist auch kein Hund für Sofahocker. Da er ein ziemlich intelligentes Kerlchen ist, würde er sich sicher über verschiedene Spiele freuen, die ihn auch geistig fördern.
Ältere Kinder, die ihn in Ruhe ankommen lassen, sind kein Problem.
Vulcao versteht sich gut mit Hündinnen; bei Rüden entscheidet die Sympathie.

IMG-20170523-WA0000

Vulcao hat in seiner Pflegestelle bereits viel gelernt. Brav an der Leine laufen, Autofahren und sich zivilisiert benehmen klappt schon richtig gut.
Momentan läuft er an der Schleppleine im Wald, da er sich allerdings mit Futter gut ablenken lässt, ist sein Schnüffelinteresse sicher mit etwas Geduld gut in den Griff zu bekommen, sodass er dann auch ohne Leine laufen kann. Er ist stubenrein und kann auch einmal allein bleiben ohne Jaulen und Bellen.

Natürlich ist Vulcao kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

vulcao88

Kontakt
Kerstin Müller
E-Mail: info@hundehilfe-portugal.org
Telefon: 06232-312 33 33
Handy: 0176-56998203

Bezaubernde Jane- Adoptanten sind leider abgesprungen

jane7

Jane (ca. 1 Jahr/55 cm) ist eine super freundliche und fröhliche junge Hündin, die sich so sehr eine eigene Familie wünscht. Jane ist lebenslustig und sportlich, aber auch eine ganz große Schmusemaus. Sie ist verräglich mit anderen Hunden und kann gerne als Zweithund vermittelt werden.
Jane ist im Prinzip ausreisefertig und ihr Platz im Transporter Ende April ist bereits gebucht.
Vielleicht verliebt sich Jemand ganz schnell in die süße Maus, sodass wir sie nicht im Tierheim zurück lassen müssen.

jane9

Frohes Neues Jahr 2017

sultanmingotomtitas-23

Liebe Freunde der Hundehilfe Portugal,

wir wünschen Ihnen und Ihren Vierbeinern einen wunderbaren Start ins neue Jahr!

Auf diesem Wege möchten wir uns von ganzem Herzen für Ihre Hilfe im Jahr 2016 bedanken. Ohne Ihre Unterstützung wären uns in vielen Fällen die Hände gebunden und nur gemeinsam schaffen wir es einigen armen Seelen zu helfen und Ihnen bestenfalls ein neues Zuhause zu schenken.
Dieses Jahr geht mein besonderer Dank an die lieben Adoptanten von unseren älteren, teilweise kranken Hunden, denn deren Adoption und das teilweise monatelange Warten auf diese armen Mäuse ist nicht selbstverständlich wie wir leider auch an manchen Absagen gemerkt haben. Unser tief empfundenes Danke an diese Menschen auch im Namen von Foxi, Noddy, Bobi und Ingrid.
Ein riesiges Dankeschön an die lieben Menschen, die uns 2016 finanziell geholfen haben zu helfen! Ohne Sie könnten wir nichts ausrichten!

Herzlichen Dank!

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit Ihnen allen!

sultanmingotomtitas-35

RESERVIERT- Dringend Zuhause gesucht – der kleine Bobi gibt sich im Tierheim auf

bob5-klinikjpg bob4_klinik

So sah Bobi aus, als man ihn vollkommen verwahrlost von der Straße aufgelesen hat. Als sein Herrchen starb, haben sich die Verwandten mehr schlecht als recht um ihn gekuemmert. Er musste auf der Straße leben und ab- und an gab es etwas Futter. Eine Nachbarin hat das mitbekommen und ihn auch immer wieder gefüttert.
Nach einem Jahr ohne Zuhause fand sie Bobi völlig apathisch mitten auf der Straße liegend und brachte ihn sofort in die Tierklinik.
Auf der Fahrt ging es ihm sehr schlecht und er hatte einen kleinen Anfall, aber Bobi wartete brav ab und hielt tapfer durch.
In der Klinik wurde er gründlich untersucht und es stellte sich heraus, dass er voll mit Parasiten und unterernährt war. Zudem hatte er Herzwürmer.
Bobi konnte zum Glück bei Gabi, einer engagierten deutschen Tieschützerin in Portugal unterkommen, wo er liebevoll augepäppelt und erfolgreich gegen Herzwurm behandelt wurde.

bob_geschoren3 bob_geschoren

Er hatte vor einiger Zeit noch einen kleinen Anfall, jetzt bekommt er aber Tabletten und ist seit Wochen stabil und gesundheitlich wieder fit und munter. Aber der kleine Bobi leidet sehr im Tierheim, in dem er jetzt notdürftig untergebracht wurde.

bob_geschoren2Er ist sehr menschenbezogen und erträgt die Zwingerhaltung überhaupt nicht.
Bobi (25 cm/5 kg/5 Jahre)  ist ein absolut unproblematischer, liebenswerter kleiner Rüde, der dringend ein Zuhause braucht. Er verträgt sich sehr gut mit anderen Hunden und auch Katzen sind überhaupt kein Problem.
Bobi fügt sich in jede Umgebung ein und ist einfach nur überglücklich, wenn man sich um ihn kümmert. Er verdient es wirklich nicht in einem Zwinger vor sich hin zu vegetieren.

Kontakt: Kerstin Muller
E-Mail: info@hundehilfe-portugal.org
Telefon: 06232-312 33 33
Handy: 0176-56998203
https://hundehilfe-portugal.org/