RESERVIERT- Dringend Zuhause gesucht – der kleine Bobi gibt sich im Tierheim auf

bob5-klinikjpg bob4_klinik

So sah Bobi aus, als man ihn vollkommen verwahrlost von der Straße aufgelesen hat. Als sein Herrchen starb, haben sich die Verwandten mehr schlecht als recht um ihn gekuemmert. Er musste auf der Straße leben und ab- und an gab es etwas Futter. Eine Nachbarin hat das mitbekommen und ihn auch immer wieder gefüttert.
Nach einem Jahr ohne Zuhause fand sie Bobi völlig apathisch mitten auf der Straße liegend und brachte ihn sofort in die Tierklinik.
Auf der Fahrt ging es ihm sehr schlecht und er hatte einen kleinen Anfall, aber Bobi wartete brav ab und hielt tapfer durch.
In der Klinik wurde er gründlich untersucht und es stellte sich heraus, dass er voll mit Parasiten und unterernährt war. Zudem hatte er Herzwürmer.
Bobi konnte zum Glück bei Gabi, einer engagierten deutschen Tieschützerin in Portugal unterkommen, wo er liebevoll augepäppelt und erfolgreich gegen Herzwurm behandelt wurde.

bob_geschoren3 bob_geschoren

Er hatte vor einiger Zeit noch einen kleinen Anfall, jetzt bekommt er aber Tabletten und ist seit Wochen stabil und gesundheitlich wieder fit und munter. Aber der kleine Bobi leidet sehr im Tierheim, in dem er jetzt notdürftig untergebracht wurde.

bob_geschoren2Er ist sehr menschenbezogen und erträgt die Zwingerhaltung überhaupt nicht.
Bobi (25 cm/5 kg/5 Jahre)  ist ein absolut unproblematischer, liebenswerter kleiner Rüde, der dringend ein Zuhause braucht. Er verträgt sich sehr gut mit anderen Hunden und auch Katzen sind überhaupt kein Problem.
Bobi fügt sich in jede Umgebung ein und ist einfach nur überglücklich, wenn man sich um ihn kümmert. Er verdient es wirklich nicht in einem Zwinger vor sich hin zu vegetieren.

Kontakt: Kerstin Muller
E-Mail: info@hundehilfe-portugal.org
Telefon: 06232-312 33 33
Handy: 0176-56998203
https://hundehilfe-portugal.org/