Zum neuen Jahr gleich zwei Notfälle!

Wir unterstützen in Evora neben dem Tierheim „Cantinho dos Animais de Evora“ auch eine kleine, sehr aktive Gruppe von Tierfreunden „Animais Sortudos de Evora“, die immer wieder Hunde aus der Tötung retten und auch Streuner aufnehmen. So auch in diesen beiden traurigen Fällen.

Hydra
Die kleine Hündin wurde Ende Dezember ausgesetzt auf einer Landstraße bei Evora mit zwei massiven, durchgebrochenen Hernien und einem Knochenbruch im Hinterbein gefunden. Man hat sie einfach wie Müll zum Sterben entsorgt.

Hydra6 Hydra2

André Cabrita brachte sie zum Tierarzt, wo sie sofort notoperiert wurde. Die Operation war sehr aufwendig und kompliziert, sodass es nicht klar war, ob sie die folgende Tage überhaupt überleben wird. Doch die kleine Hydra ist eine Kämpferin und gibt so schnell nicht auf.

Hydra1 Hydra Hydra_bones

Trotz des sehr hohen Rabatts unseres Tierarztes belaufen sich die bisherigen Kosten für Hydra auf über 500 Euro.
Wir haben bereits 50 Euro aus unserem „Spendenfond“ an die Tierklinik überwiesen. Jeder weitere Euro zählt!
Es ist leider auch noch unklar wo Hydra nach ihrem Klinikaufenthalt untergebracht werden kann.

Wir suchen daher dringend ein Zuhause für die junge, bezaubernde Hündin!

Hydra7

Video von Hydra: http://youtu.be/WLZhZuYxoUU

Falls Sie uns bzw. die kleine Gruppe der Tierschützer, die mit den Kosten für die beiden Hunde wirklich überfordert sind, unterstützen möchten, senden Sie mir bitte eine E-Mail. Sehr gerne übermittle ich Ihnen dann Kontodaten. Ich werde alle  Spenden mit dem Betreff Hydra gesammelt an die Tierklinik weiterleiten.

Ein herzliches DANKE im Namen von Hydra!!!


Pim

Pim wurde Mitte Dezember 40 km von Evora entfernt von einem jungen Mädchen gefunden. Da sie keinerlei finanziellen Möglichkeiten hatte Pim zu helfen, wandte sie sich an die genanten Gruppe. Ana Santos zögerte nicht lange, holte Pim umgehend ab und brachte ihn sofort zum Tierarzt.

pim2 pim

           Der kleine ca. 4 Monate alte Rüde, hatte eine massive Entzündung an der offenen Pfote und starke Schmerzen. Auf dem Röntgenbild ist eine multiple Fraktur der Pfote zu erkennen.

PIM1

Leider mussten zwei der zertrümmerten Glieder der Pfote amputiert werden. Pim ist mittlerweile auf dem Wege der Besserung und konnte bei einer Pflegefamilie untergebracht werden. Auch der kleine, sanfte Pim sucht noch ein Zuhause!

pim7

pim4

Die bisherigen Kosten für Pims Operation belaufen sich trotz hohem Rabatt auf ca. 200 Euro.
Auch für Pim haben wir umgehend 50 Euro aus unserem „Spendenfond“ überwiesen. Jeder weitere Euro zählt!

Falls Sie uns bzw. die kleine Gruppe der Tierschützer, die mit den Kosten für die beiden Hunde wirklich überfordert sind, unterstützen möchten, senden Sie mir bitte eine E-Mail. Sehr gerne übermittle ich Ihnen dann Kontodaten. Ich werde alle  Spenden mit dem Betreff Pim gesammelt an die Tierklinik weiterleiten.

DANKE im Namen von Pim und Hydra!!!

Beleg der bisherigen Überweisung:

Donation PIM and HYDRA